Die Kirche "Hilfe interaktiv"


In Zusammenarbeit mit Diakonie und Caritas gibt es jeden Mittwoch die Beratungssendung
"ffn - Die Kirche - Hilfe interaktiv".

Menschen in Not aus Niedersachsen berichten von 21 bis 22 Uhr im Gespräch auf sehr persönliche Weise, wie sie in scheinbar ausweglose Situationen geraten sind. Zusammen mit Beraterinnen und Beratern der Diakonie und der Caritas werden am konkreten Fall Auswege aus der Krise beschrieben.

Gleichzeitig ist während der Sendung ein Beratungstelefon geschaltet. Unter der Telefonnummer 0511 – 360 4 360 erhalten Hörer in ähnlichen Problemsituationen Auskunft zum Hilfs- und Beratungsangebot der Diakonie und Caritas in ihrer Region.


Thema 7. Dezember 2016:

Selbsthilfegruppen in Niedersachsen

„Hier spricht man meine Sprache. Hier fühlte ich mich sofort verstanden.“ Das sagen Leute, die sich einer Selbsthilfegruppe angeschlossen haben. Weil sie seit Jahren Schmerzen haben, unter Angststörungen leiden oder ein Kind mit einer Behinderung haben – zum Beispiel.
Bei Anja geht es um ihren Sohn. Er ist Autist. Viele ganz normale Dinge des Alltags bereiten ihm Probleme. In ein Auto einsteigen zum Beispiel. Oder wenn der Tag anders verläuft, als er es gewohnt ist. Familie und Freunde können manchmal trotz guten Willens nicht nachvollziehen, was das im Alltag bedeutet. Im „Gesprächskreis Autismus“ in Vechta hat Anja Eltern getroffen, die wissen, wovon sie redet. Ähnlich geht es den Mitgliedern der Selbsthilfegruppe Fibromyalgie in Damme. Der Austausch mit anderen von dieser Krankheit Betroffenen hilft ihnen, damit zu leben.
70 000 - 100 000 Selbsthilfegruppen gibt es bundesweit. In jedem Landkreis gibt es eine Kontakt- und Beratungsstelle, an die man sich wenden kann, wenn man eine Gruppe sucht oder eine gründen möchte. Melanie Fischer von der Kontaktstelle in Vechta ist am Mittwoch im Studio und beantwortet auch Fragen an der Hörerhotline.

Infos im Internet:
www.selbsthilfe-vechta.de
www.nakos.de (bundesweit)
www.selbsthilfe-buero.de (Niedersachsen)


Hier könnt ihr euch die Sendungen der letzten Wochen noch einmal anhören:

Sendung vom 30. November: Wohngruppe für autistische Kinder und Jugendliche Giesen
Sendung vom 23. November: Jugendwerkstatt Roter Faden Ronnenberg
Sendung vom 9. November: Ambulanter Palliativdienst Hannover
Sendung vom 2. November: Mediensucht
Sendung vom 19. Oktober: Burn Out im Pflegedienst

Redaktion und Moderation:
Bernhard Tups