Die Kirche "Hilfe interaktiv"


In Zusammenarbeit mit Diakonie und Caritas gibt es jeden Mittwoch die Beratungssendung
"ffn - Die Kirche - Hilfe interaktiv".

Menschen in Not aus Niedersachsen berichten von 21 bis 22 Uhr im Gespräch auf sehr persönliche Weise, wie sie in scheinbar ausweglose Situationen geraten sind. Zusammen mit Beraterinnen und Beratern der Diakonie und der Caritas werden am konkreten Fall Auswege aus der Krise beschrieben.

Gleichzeitig ist während der Sendung ein Beratungstelefon geschaltet. Unter der Telefonnummer 0511 – 360 4 360 erhalten Hörer in ähnlichen Problemsituationen Auskunft zum Hilfs- und Beratungsangebot der Diakonie und Caritas in ihrer Region.


Thema am 3. August 2016: Hilfe, ich bin zu dick!

Zum Frühstück Bratkartoffeln mit Speck. Schon zwei Stunden später eine Frikadelle mit Kartoffelsalat. Dann das Mittagessen beim Griechen. Und zum Nachtisch zwei Stücke Kuchen. „Eigentlich habe ich ununterbrochen gegessen“, sagt der 60-jährige Uwe. „Als Belohnung für meine stressige Arbeit“. 180 Kilogramm brachte er zuletzt auf die Waage. „Ich hab´ das selber gar nicht mitbekommen. Hab´ mich gut dabei gefühlt.“
Doch dann zog sein Arzt die Reißleine. Wie Uwe es geschafft hat innerhalb von zwei Jahren 75 Kilogramm abzuspecken, das erzählt er in der Sendung. Expertin im Studio ist Professorin Dunja Hinze-Selch. Die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie ist auch Ernährungsmedizinerin und gehört zum Team des Adipositas Zentrums Nord West am Caritas Krankenhaus St. Marien Hospital in Friesoythe.


Hier könnt ihr euch die Sendungen der letzten Wochen noch einmal anhören:

Sendung vom 27. Juli: Cannabissucht
Sendung vom 20. Juli: Ambulante Tagespflege für Demenzpatient
Sendung vom 6. Juli: Legal-Highs
Sendung vom 29. Juni: Kriminelle, drogenabhängige Flüchtlinge
Sendung vom 15. Juni: Hausaufgabenhilfe in Bremervörde


Redaktion und Moderation:
Bernhard Tups