Um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und euren Widerspruchsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

ffn – Frankys Weihnachtswunsch!

Wem können wir helfen?

Jeder hat einen Freund, eine Kollegin oder einen lieben Nachbarn, der es verdient hat, dass ein großer Wunsch wahr wird.

Wunder geschehen... bei uns sogar auf Bestellung!
Sagt uns hier, wem wir helfen dürfen.

ffn - Frankys Weihnachtswunsch
Erfüllt von LOTTO Niedersachsen. Zum Glück gibt’s Lotto.

Gemeinsam verschenken wir jeden Tag ein bisschen Glück!

Frankys Weihnachtswunsch

Frankys Weihnachtswunsch
Deine Daten:

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.



Einsendeschluss ist der 21.12.2019. Die Gewinner werden ausgelost und telefonisch benachrichtigt.


Ellen aus Ihlow wurde heute vor einem Jahr mit akuten Organversagen von jetzt auf gleich und in letzter Minute transplaniert. Als sie wieder zu Hause war, hatte sie große Angst wie es weitergeht. Weil das ganze Team der Hausarztpraxis Dr. Irina Löwen in Riepe ihr ihre Angst genommen, ihre Tränen getrocknet und ihr ein Lachen geschenkt hat, möchte Ellen sie gern überraschen.

Sybille aus Braunschweig ist 2018 mit 37 Jahren an aggressivem Brustkrebs erkrankt. Es folgten Op, Chemo und Bestrahlung. Aber sie hat den Krebs besiegt! Seit April kann sie wieder an einer Ganztagsschule arbeiten und 25 Kinder (1.-4. Klasse) betreuen.

Mark aus Wietmarschen hatte im Juli 2019 morgens neben seiner Frau Tanja im Bett einen Herzstillstand. Ihre 15-jährige Tochter hat Marks Schwester Tina und ihren Mann Thomas zur Hilfe geholt. Thomas hat sofort mit der Wiederbelebung angefangen bis der Krankenwagen da war. Ohne das schnelle Eingreifen wäre Mark heute nicht mehr am Leben und im Beisein seiner Tochter in Tanjas Armen verstorben.

Überrascht haben wir Karin aus Haselünne im Emsland, die eigentlich ihre Freundinnen Annegret und Simone vorgeschlagen hat. Eine Woche im Jahr fahren sie als Kochfrauen mit zum Zeltlager und verpflegen über 200 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Auch außerhalb des Zeltlagers sind sie oft gemeinsam „in action", um Spenden für das Zeltlager zu sammeln. Gerade erst haben sie ca. 3.500 Neujahrshörnchen gebacken und verkauft.

Alena aus Langwedel (20) hatte vor 3 Jahren einen septischen Schock mit Multiorganversagen. Sie hatte nur 5% Überlebenschancen und ihr mussten beide Füße und Hände amputiert werden. Aber sie ist am Leben! Und jetzt studiert sie sogar soziale Arbeit, weil sie Therapeutin werden und Menschen helfen möchte, die nicht so gut mit so einem Schicksalsschlag umgehen können wie sie. Bald zieht sie auch in ihre erste eigene Wohnung.

Die 9-jährige Tochter von Sandra aus Helmstedt leidet unter einer unbekannten Krankheit, die ihre Gelenke versteifen lässt. Zoe kann kaum noch laufen (max. 50 Schritte), Ausflüge sind so gut wie undenkbar.

Jennifer aus Hopsten möchte ihrem Mann Dirk für seine Unterstützung und Liebe danken. Letztes Jahr im Frühjahr bekam sie die Diagnose Krebs. Dirk kümmerte sich um ihre beiden Kinder (3 & 5 Jahre), kam alle 2 Tage ins Krankenhaus zu Besuch und hielt ihr komplett den Rücken frei, um gesund zu werden.

Julia aus Goslar hatte im Sommer beim Einkaufen einen Schlaganfall. Ihre Tochter Luzie (17) hatte gerade einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht, den Krankenwagen gerufen und die Rettungskräfte perfekt darüber informiert, was geschehen ist. Nur weil Dank Luzie die Hilfe so schnell da war, geht es Julia heute wieder gut.