ffn - Niedersachsens Witze-WM!

Wir suchen euch liebe Spaßkanonen, Kinder, Mamas, Papas und Klassenclowns. Schickt uns euren Lieblingswitz, beweist euer Comedy-Talent und werdet Niedersachsens Witzeweltmeisterin oder Witzeweltmeister. Dem besten Witzeerzähler winken 1.000 Euro Preisgeld.

Und Dank Axel von Guten Morgen Niedersachsen ging es fürs Finale am 25. Oktober sogar auf die Bühne, in die Kneipe von Maike vom Westhus in Dörpen. Denn Axel hatte ja im Video so sehr von Niedersachsens Kneipen geschwärmt, dass sie ihre Kneipe für das Finale der Witze WM angeboten hat.

Neben Axel und den vier besten Witze-Erzähler:innen Niedersachsens stand auch Günther der Treckerfahrer, Nachwuchscomedian Nick Duschek, der Dörpener Kneipenchor und das ffn-Team in der Kneipe von Maike Aveskamp auf der Bühne.

Den Witz, der den meisten Applaus bekommen hat, hat dann Anna aus Fintel erzählt:

"Bauer und Bäuerin sitzen am Mittagstisch. Die Bäuerin schaufelt das Essen in sich rein.
Der Bauer sagt genervt: „Bäuerin, iss nicht so viel, dein Hintern sieht ja schon aus wie das Heck vom Mähdrescher.“
Die Bäuerin ist zurecht ziemlich sauer. Abends als die beiden im Bett liegen, rückt der Bauer dicht an seine Frau und flüstert ihr ins Ohr
„Wolln wir zwei jetzt mal was Schönes machen?“
Da schaut die Bäuerin verächtlich am Bauern herab und sagt zu ihm:
„Glaubst Du, dass ich wegen einem mickrigen Strohhalm gleich einen ganzen Mähdrescher anschmeiße?“

Damit ist sie Niedersachsens Witzeweltmeisterin und gewinnt 1.000 Euro Preisgeld. Wir gratulieren!