Der Sonntag hat wieder einen Sinn: ffn startet Frühstyxradio-Stream!

04.11.2022

Es gibt einen neuen Sender in der Streamingwelt von radio ffn. Für alle, die auch 2022 gerne so laut und lange lachen wie früher, gibt es ab dem 6. November: ffn Frühstyxradio.

1988 sendeten die Urväter der Radiocomedy bei radio ffn erstmals das „Frühstyxradio“. Eine Radiosendung, die jeden Sonntag ganz Niedersachsen vor die Radios holte und bis heute eine riesige Fangemeinde in ganz Deutschland hat.

Frühstyxradio und radio ffn gehören auch 2022 zusammen. Täglich ist Dietmar Wischmeyer um 7nach7 als Günther, der Treckerfahrer zu hören.
Und für das neue Webradio bittet er am Sonntag, den 6. November zu einer exklusiven Auftaktsendung im Frühstyxradio-Stream, die das Phänomen dieser Zeit mit aller gebotenen Komik einordnet.

Wischmeyer sagt: „Ganz profan war das Frühstyxradio eine dreistündige Witzesendung am Sonntagvormittag, moderiert von zwei alternden Vollidioten aus der Zeit des Röhrenradios. Zwölf bis achtzehn Beiträge umrahmt, unterbrochen und zugeschleimt von zeitgenössischer Popmusik formten daraus eine halbwegs format-kompatible Sendestrecke. Das wars.“

Warum es dann doch so viel mehr war und noch immer so bedeutsam ist, dass es einen eigenen Sender verdient, zeigt die Auftaktsendung in beeindruckender Weise.
Es kommen Fans der ersten Stunde zu Wort, darunter Jan Böhmermann, aber auch alle Mitwirkenden, unter anderem Oliver Kalkofe und Oliver Welke.

Im neuen Frühstyxradio-Stream gibt es das, was draufsteht: Frühstyxradio rund um die Uhr. Unzensiert und mit allen Serien vom kleinen Tierfreund, über die Arschkrampen bis hin zu Isernhagen Law. Und jeden Sonntag um 9 Uhr läuft eine „Frühstyxradio-Kompakt“-Sendung im Stream, mit Wiederholung um 15 und 21 Uhr. Diese ca. einstündigen reinen Wort-Sendungen sind die Perlen aus dem umfangreichen Frühstyxradio-Archiv.

„Der Sonntag hat wieder einen Sinn. Wir sind froh und stolz, dass wir diesem großartigen Humor und all seinen Fans jetzt eine neue Heimat schaffen können“, sagt ffn-Chefredakteur Jan Zerbst.

Wer in dieses Stück Geschichte eintauchen will, schaltet am Sonntag ab 9 Uhr den ffn Frühstyxradio-Stream ein. Zunächst läuft eine klassische Frühstyxradio-Sendung. Direkt im Anschluss gegen 10.15 Uhr die exklusive Auftaktsendung für den neuen Sender, die das Lebensgefühl und den Humor ins Jahr 2022 holt: www.ffnfruehstyxradio.de


PRESSEKONTAKT:

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-105
Fax. 0511/1666-151
Mail: presse(at)ffn.de