Ausbildungsbörse für Niedersachsen

Von ffn und AOK!

01 Aug 2023
Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d)
  • Hildesheim
  • Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

Nds. Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Domhof 1
31134 Hildesheim

Stellenangebot: Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d)
Veröffentlicht:
Kontakt: Frau Schümichen
Rufnummer: 05121/3404437
Beginn: 01 Aug 2023
Dauer: 36 Monate
Plätze: 3
Mindestalter: 15 Jahre
Gehalt: 1087 Euro/Monat
Internet: https://www.soziales.niedersachsen.de
E-Mail: Ausbildungsbewerbungen@ls.Niedersachsen.de
Beschreibung: Gesucht werden Auszubildende für die Standorte Braunschweig, Hannover, Hildesheim, Lüneburg und Osnabrück. Gern kannst Du Dich auch für mehrere Standorte bei uns bewerben.

Wie ist die Ausbildung aufgeteilt?
Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und ist in praktische und theoretische Ausbildungsabschnitte gegliedert. Der praktische Teil wird im Landesamt für Soziales, Jugend und Familie und in einer Kommune absolviert und der theoretische Teil in den örtlichen Berufsbildenden Schulen sowie im Niedersächsischen Studieninstitut in Bad Münder.

Welche Tätigkeiten erwarten Dich?
• Büro- und Verwaltungsarbeit,
• Organisieren,
• Menschen beraten,
• Entscheidungen selbstständig treffen,
• Anträge bearbeiten,
• Arbeiten mit Gesetzestexten.

Was bieten wir Dir?
• persönliche Betreuung und Unterstützung während der Ausbildungszeit,
• familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten,
• gemeinsame, teilweise standortübergreifende Veranstaltungen,
• sehr gute Übernahmechancen an unseren Standorten,
• viele verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung.

Das Ausbildungsentgelt monatlich brutto beträgt im

1. Ausbildungsjahr ca. 1.087 €
2. Ausbildungsjahr ca. 1.141 €
3. Ausbildungsjahr ca. 1.191 €

Du hast
• einen guten erweiterten Sekundarabschluss I oder einen als vergleichbar anerkannten Bildungsstand,
• mindestens die Note befriedigend in Mathematik und Deutsch,
• Interesse an der Büroarbeit,
• Freude daran, Menschen zu helfen und zu beraten,
• Spaß an der Arbeit im Team,
• eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
• die Fähigkeit, Dich gut zu konzentrieren,
• die Eigenschaft, flexibel zu sein.

Du findest unser Ausbildungsangebot hört sich spannend an? Worauf wartest Du? Es ist eine interessante und vor allem vielseitige Ausbildung bei uns im Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie.

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.10.2022!

Bewerbungen können per E-Mail an: Ausbildungsbewerbungen@ls.niedersachsen.de geschickt werden. Bitte gib unbedingt im Betreff den Standort/ die Standorte an, für den/ die Du Dich bewerben möchtest und sende die Unterlagen möglichst zusammengefasst in einem pdf-Dokument mit einer maximalen Größe von 4 MB.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sieht vor, dass die oder der Verantwortliche Dich als betroffene Person über die Modalitäten, wie die erhobenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Dir in diesem Zusammenhang zustehen, informiert. Die Informationen für Dich als Bewerberin bzw. Bewerber kannst Du von unserer Internetseite herunterladen unter:
https://soziales.niedersachsen.de/download/140183

Der Gleichstellung von schwerbehinderten oder ihnen gleichgestellten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten sieht sich das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Behinderung. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung bitte ich zur Wahrung der Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen und entsprechend zu dokumentieren.
Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Ferner sind wir im Sinne des Niedersächsischen Gleichstellungsgesetzes bestrebt, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechts zu erhöhen. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt.

Grundsätzliche Auskünfte erhältst Du bei Frau Schümichen (Tel. 05121 304-437) und auf der Internetseite www.soziales.niedersachsen.de.