Ministerpräsident Weil will Unwetter-Betroffenen in Bad Gandersheim

30. Mai 2018

Nach dem heftigen Unwetter am Dienstagabend dauern die Aufräumarbeiten in Bad Gandersheim im Kreis Northeim noch an. Es wurden vermutlich Schäden in Millionenhöhe verursacht. Auf die Frage, ob das Land den betroffenen Menschen helfen wird, sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dem Sender ffn:

"Ja, das werden wir sicherlich. Da muss über Einzelheiten noch gesprochen werden. Das ist ja etwas, woran wir uns in den letzten Jahren fast haben gewöhnen müssen, dass wir jedes Jahr diese extremen Witterungslagen haben. Auch jetzt ist es so, dass in großen Teilen Niedersachsens Regen wirklich ersehnt wird und in anderen Teilen gibt es dann eben einen Starkregen mit teilweise wirklich schlimmen Folgen. Und ich kann übrigens die Gelegenheit nur noch mal nutzen auch alle Menschen dazu ermuntern, sich zu versichern. Denn diese Risiken, die da sind, die sind absehbar und das wird nicht alles sozusagen nur vom Staat abzudecken sein. Sondern da muss auch jeder und jede von uns seinen Teil dazu beitragen."

PRESSEKONTAKT

Lars Könecke
Nachrichtenredaktion

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-222
Mail: l.koenecke(at)ffn.de