Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie ihr deren Verwendung widersprechen könnt, findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Großer Expertengipfel bei radio ffn: „Wie verändert Corona unser Leben? Jetzt und in Zukunft?"

29. April 2020

Zukunftsforscher befürchtet Rebellion, falls es zwischen Pfingsten und Sommer keine spürbaren Lockerungen gibt
Entscheidungen der Regierung waren ängstlich, bemängelt Angstforscher
Die gesamte Arbeitswelt wird nach Corona digitaler, prophezeit Wirtschaftssoziologe


Seit Wochen hat die Coronakrise auch Niedersachsen fest im Griff – und es wird noch länger so bleiben. Zeit, um den Blick in die Zukunft zu wagen. Beim großen ffn-Expertengipfel in der Morgensendung „Franky & Co – Niedersachsens Morgenshow“ beleuchtete radio ffn die Frage, die alle beschäftigt: „Wie verändert Corona unser Leben? Jetzt und in Zukunft?". Angstforscher, Zukunftsforscher, Nachhaltigkeitsforscher, Arbeitssoziologen, Staatsrechtler und Psychologen kamen zu Wort und redeten Tacheles. Angstforscher Prof. Dr. Borwin Bandelow von der Georg-August-Universität Göttingen hätte sich von der Bundesregierung mehr Mut in den Entscheidungen gewünscht. Diese, so Bandelow, wären wochenlang von Angst geprägt gewesen.

Forderungen für die Zukunft formuliert der Wirtschaftssoziologe Prof. Dr. Hajo Holst von der Uni Osnabrück: „Gerade die Menschen in den Pflegeberufen müssen nach der Krise ihre Forderungen nach Anerkennung und besserer Bezahlung deutlich machen.“ Und er ergänzt: „Die gesamte Arbeitswelt wird zukünftig noch digitaler: Die Krise hat gezeigt, dass arbeiten von zu Hause geht und 70% der Arbeitnehmer sind damit auch zufrieden.“

Eine Warnung spricht Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky, Dozent an der Karlshochschule in Karlsruhe und Organisator des Zukunftskongresses in Wolfsburg, aus: „Bis jetzt tragen alle noch alle Maßnahmen mit. Wenn zwischen Pfingsten und dem Sommer aber keine spürbaren Lockerungen kommen, wird sich ein Schalter umlegen und die Menschen werden beginnen, zu rebellieren.“

Alle Interviews und Statements des großen ffn-Expertengipfels gibt es zum Nachhören im Internet.

#GemeinsamGegenCorona
ffn – Wir sind Niedersachsen!

PRESSEKONTAKT:

Peter-M. Zernechel

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-188
Fax. 0511/1666-240
Mail: presse(at)ffn.de