ffn-Morgenmän Franky sagt Tschüss

05. Juli 2021

Niedersachsens bekanntester Morgenmoderator ffn-Morgenmän Franky (49) sucht für seine zweite Lebenshälfte neue Herausforderungen. „Ich gehe jetzt auf die 50 zu und bin zu dem Entschluss gekommen, noch mal etwas anderes machen zu wollen. Ich bin ffn und vor allem unseren Hörern dankbar für die Möglichkeit, so lange Teil dieser tollen Gemeinschaft gewesen zu sein“ sagt Franky.

Seit fast einem Vierteljahrhundert moderiert der sympathische und beliebte Morgenmän die Frühsendung von ffn. In seiner Zeit als Aushängeschild des Senders verzeichnete ffn große Reichweitenerfolge und stieg zum unangefochtenen privaten Marktführer Norddeutschlands auf. ffn-Programmdirektor Jens Küffner (44) bedauert die Entscheidung von Franky: „Es ist in vielen Gesprächen in letzter Zeit deutlich geworden, dass Franky sich kurz vor der magischen 50 noch einmal verändern möchte. Seine Entscheidung müssen wir schweren Herzens akzeptieren. Wir bleiben Franky in aller Freundschaft und mit Dankbarkeit verbunden. Er wird uns fehlen. Als Mensch und Morgenmän“.

ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung (55): „Ich habe fast 20 Jahre mit Franky zusammengearbeitet und danke ihm für seinen Einsatz on und off air bei ffn sehr herzlich. Jeden Morgen um 3.15 Uhr aufstehen und die Menschen da draußen durch den Morgen zu begleiten ist eine Leistung, vor der ich großen Respekt habe. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute“. Franky übergibt die Moderation der ffn-Morningshow ab August an seine beiden langjährigen Co-Moderatoren, Carmen Wilkerling (31) und Axel Einemann (37). „Beide sind waschechte Niedersachsen und echte Persönlichkeiten. Ich wünsche Carmen und Axel nur das Beste und vor allem viel Freude, Spaß und Erfolg.“

PRESSEKONTAKT:

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-105
Fax. 0511/1666-151
Mail: presse(at)ffn.de