Um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und euren Widerspruchsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Niedersachsens Verkehrsminister Althusmann lehnt Motorrad-Vorstoß ab!

20. Juni 2019

Autofahrer sollen künftig ohne Prüfung leichte Motorräder fahren dürfen. Das sieht ein Verordnungsentwurf des Bundesverkehrsministeriums vor, berichten mehrere Medien. Wer ohne Motorradführerschein mit einem 125er unterwegs sein will, muss aber mindestens 25 Jahre alt sein, seit fünf Jahren einen Führerschein der Klasse B haben und eine Schulung mit fünf 90-minütigen Einheiten hinter sich bringen. Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) lehnt den Vorstoß von Minister Andreas Scheuer ab. Althusmann sagte auf ffn-Nachfrage:

„Ich sehe derzeit keinen Grund, die Voraussetzungen für den Erwerb der Klasse A1 abzusenken. Für die Verkehrssicherheit ist es wichtig, dass die Verkehrsteilnehmenden gut ausgebildet werden, damit sie lernen, Gefahren wahrzunehmen und zu vermeiden und ihr Fahrzeug zu beherrschen. Die Klasse A1 erlaubt das Führen von leichten Motorrädern mit einer Leistung bis 15 PS, die immerhin Höchstgeschwindigkeiten von 110-120 km/h erreichen können. In Österreich können Verkehrsteilnehmer schon seit 1997 mit normalem PKW-Führerschein Motorräder mit maximal 15 PS fahren. Dort sind die Zulassungszahlen und damit auch die Zahl der Unfälle, an denen diese Motorräder beteiligt waren, laut einer Stellungnahme der Bundesanstalt für Straßenwesen deutlich gestiegen. Der Vorstoß von Bundesminister Scheuer widerspricht meiner Meinung nach daher klar dem Ziel „Vision Zero“, also der Reduzierung der Verkehrsunfälle auf ‚0‘, dem sich die Bundesregierung verschrieben hat.“

PRESSEKONTAKT

Lars Könecke
Nachrichtenredaktion

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-222
Mail: l.koenecke(at)ffn.de