NFV-Direktor Baßler hofft auf Wiederaufnahme des Spielbetriebs im August!

3. Juli 2020

Umgedrehte Wassergläser vor Mikrofonen und ein roter Schriftzug "exklusiv"

Ab Montag soll in Niedersachsen auch Kontaktsport wieder erlaubt sein: Wenn auch erstmal nur in festen Gruppen von maximal 30 Sportlerinnen und Sportlern. Es betrifft den Trainings-Betrieb. Punktspiele sind im Fußball-Amateur-Bereich noch nicht wieder möglich. Der Direktor des Niedersächsischen Fußballverbandes NFV, Jan Baßler begrüßt die Lockerung in der neuen Corona-Verordnung des Landes. Er sagte radio ffn:

"Ja ich glaube die Vereine in Niedersachsen lechzen nach einer solchen Entscheidung. Endlich im Mannschaftstraining auch wieder die Dinge machen zu können die man sonst macht und somit ist es glaube ich eine positive Entwicklung. [...] Ich kann mir gut vorstellen, dass wir in den nächsten Wochen auch uns irgendwann wieder in Richtung Spielbetrieb bewegen können. Das würde ja auch dann ganz gut zu einem Beginn der Saison 20/21 passen. [...] Das wäre doch ein tolles Ziel, wenn wir in der zweiten August-Hälfte uns wieder mit anderen Vereinen, anderen Mannschaften messen könnten. Und wenn es dann nachher der 1.9. wird, dann glaube ich kann man damit auch gut leben. [...] Wir müssen nun schauen, dass wir über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs einfach die Möglichkeit schaffen, dass die Vereine sich wieder präsentieren können, dass es wieder weiter geht, dass es wieder voran geht und dann bin ich hoffnungsschwanger, dass es dann auch am Ende des Tages so ausgeht, dass unsere Vereine das ohne Schaden überstehen können.

PRESSEKONTAKT

Lars Könecke
Nachrichtenredaktion

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-222
Mail: l.koenecke(at)ffn.de