Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Weitere Informationen zu Cookies und insbesondere dazu, wie ihr deren Verwendung widersprechen könnt, findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Ministerpräsident Stephan Weil exklusiv bei radio ffn: „Kontaktverbot weiter strikt einhalten!“

3. April 2020

Er hofft auf „sehr vorsichtige“, stufenweise Lockerungen der Corona-Maßnahmen ab dem 20. April
Niedersächsischer Ministerpräsident appelliert, an Ostern zu Hause zu bleiben


Seit Wochen hat die Coronakrise auch Niedersachsen fest im Griff. Die Landesregierung hat deshalb weitreichende Maßnahmen umgesetzt – Zeit, nach zwei Wochen Kontaktverbot Bilanz zu ziehen. Dafür war am Freitagmorgen der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil live bei „Franky & Co. – Niedersachsens Morgenshow“ im ffn-Funkhaus zu Gast. Stephan Weil hat sich bei ffn-Morgenmän Franky und Co-Moderatorin Dany Füg den vielen Fragen der ffn-Hörer gestellt. Häufigste Anliegen: Wann startet die Schule wieder? Werden KITA-Gebühren ausgesetzt? Und: Wann bekommen Krankhäuser und Pflege ausreichend Schutzkleidung bzw. reichen die Kapazitäten in der intensivmedizinischen Betreuung Erkrankter?
Der Ministerpräsident beruhigte: „Die Behörden arbeiten mit Hochdruck an der Beschaffung von Masken und Schutzmaterial.“ Bei den KITA-Gebühren appelliert er an die Kommunen, diese den Eltern während der Schließung zu erlassen und bei der Wiedereröffnung der Schulen wollte er keine falschen Versprechungen machen: „Wir können es im Moment nicht wissen.“

Ähnlich zurückhaltend zeigte er sich bei möglichen Lockerungen der Maßnahmen ab dem 20. April. Aber: Wenn es die irgendwann gibt, dann „darf man sich nicht vorstellen, dass von heute auf morgen wieder unser altes Leben beginnt. Das würden im Zweifel - so vermute ich - eher, sehr vorsichtige Schritte werden. Auch immer mit einem sehr genauen Blick drauf, wie entwickeln sich die Infektionszahlen weiter“, so Weil.

Zum Schluss appellierte der Ministerpräsident an die Menschen in Niedersachsen, das Kontaktverbot zum Schutz aller weiter strikt einzuhalten – auch bei frühlingshaftem Wetter und vor allem auch über Ostern.

PRESSEKONTAKT:

Peter-M. Zernechel

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-188
Fax. 0511/1666-240
Mail: presse(at)ffn.de