Um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und euren Widerspruchsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Bei TUI Deutschland werden rund 450 Jobs abgebaut!

27. Juni 2019

Beim hannoverschen Reisekonzern TUI Deutschland sollen zirka 450 Jobs abgebaut werden. Das hat der Leiter der Unternehmenskommunikation bei TUI AG, Martin Riecken radio ffn in Hannover bestätigt.
Der Job-Abbau soll sozialverträglich und über einen Zeitraum von 2,5 Jahren bis Ende 2021 erfolgen. Das soll mit Hilfe von Fluktuation geschehen. Es sollen Stellen, die frei werden, nicht neu besetzt werden. Mitarbeiter, die das Unternehmen freiwillig verlassen, sollen Abfindungen erhalten.

Der Konzern hat am Vormittag die Mitarbeiter über den Schritt informiert. Hintergrund sind Struktur-Veränderungen im Zuge der Digitalisierung und Automation. Dadurch fallen Aufgaben weg oder verändern sich, sagt der Sprecher ffn. Künftig soll es eine stärkere Verknüpfung zwischen dem klassischen Reisebüro und der Online-Buchung geben.
An anderen Stellen sollen neue Jobs entstehen. Wo genau, das konnte TUI-Sprecher Riecken auf ffn-Nachfrage noch nicht sagen. Am Standort Hannover beschäftigen alle TUI Gesellschaften derzeit 4.300 Mitarbeiter.

PRESSEKONTAKT

Lars Könecke
Nachrichtenredaktion

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-222
Mail: l.koenecke(at)ffn.de