Der Traumspielpark 2017 kommt nach Bad Bodenteich!

12. Mai 2017

Ein Spielplatz im Wert von 150.000 €, eine große Radio- und Onlinekampagne, rund 100 Bewerbungen, drei Finalisten mit herausragendem Engagement und am Ende eine Jury, die eine schwere Entscheidung zu fällen hatte.

Heute früh um kurz nach 7 Uhr verkündete ffn-Morgenmän Franky: Der Traumspielpark 2017 geht nach Bad Bodenteich! Wie bei den Oscars öffnete er einen Umschlag und verlas die offizielle Jurybegründung:

„Der Gewinnerort hat in vielen Aspekten überzeugt. Das Gelände ist für den Traumspielpark bestens geeignet, da es eine gute Infrastrukur bietet. Es hat durch seine prominente Lage das Potenzial, ein Besuchermagnet für die ganze Region zu werden. Das Engagement der Gemeinde, in so kurzer Zeit ein buntes Fest im eigenen Ort auf die Beine zu stellen, hat ebenso begeistert wie die Vielfältigkeit des angebotenen Programms mit Aufführungen von Kindergruppen bis hin zu Handwerkskunst, Sportaktionen der Vereine und einer tollen Verpflegung. Bei diesem Fest sind zudem 3.000 Euro für den Kinderschutzbund als Spende zusammengekommen. Damit beweist der Gewinnerort, dass die Gemeinde ein großes Herz für Kinder und starke Eigeninitiative hat!“

Der Anruf beim Bad Bodenteicher Bürgermeister Edgar Stasser sorgte für Begeisterung: „Ich werd‘ verrückt“, waren die ersten Worte des glücklichen Bürgermeisters, der sich nun mit seiner ganzen Gemeinde auf den Traumspielpark und die große Eröffnungsfeier am 26. August 2017 freuen darf.

Bei der Aktion „Traumspielpark 2017“ von radio ffn und der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover kämpften die drei ausgelosten Orte Bad Bodenteich nahe Uelzen, der Celler Vorort Nienhagen und Vienenburg bei Goslar um den Sieg, indem sie sich an einem Nachmittag der Jury als kinderfreundlicher, engagierter und karitativ interessierter Ort darstellten: Jeder Ort stellte in kürzester Zeit ein großes Fest auf die Beine. Alle wirkten dabei mit: Vereine und Verbände, Kindertagesstätten und Schulen, auch Rettungsdienste und Behörden. Alle arbeiteten Hand in Hand für einen besonders schönen Tag mit Aktionserlösen für einen guten Zweck.

Die Jury, bestehend aus Vertretern der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, dem Spielplatzbauer PLAYPARC GmbH und radio ffn, bewertete das Engagement der Bewerber, das Baugelände, die vorhandene Infrastruktur und die Kreativität der Festidee. Bad Bodenteich siegte souverän mit 20 von 21 möglichen Jurypunkten. Die Plätze zwei und drei gehen an Vienenburg und Nienhagen, die ganz dicht beieinander lagen.

Harald Gehrung, Geschäftsführer von radio ffn, ist von der zweiten „Traumspielpark“-Aktion begeistert: „Die Niedersachsen können wirklich was bewegen, wenn es um die Kinder geht. Und wir als Radiosender bewegen Niedersachsen – das freut uns sehr!“ Tania Rubenis, Stiftungsmanagerin der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, blickt dem neuen Drachen-Traumspielpark mit Vorfreude entgegen: „Das wird ein Magnet für die ganze Region! Ein generationsübergreifender Ort der Begegnung für Austausch und Bewegung. Bad Bodenteich hat uns mit seinem bürgerschaftlichen Engagement überzeugt.“

Bis Ende August soll der Traumspielpark in Bad Bodenteich fertiggestellt sein. PLAYPARC geht nun in die Abstimmungsgespräche mit der Gemeinde, danach werden die Geräte produziert, das Gelände vorbereitet, und dann beginnt im Juli die Montage. Christiana Brähmer von PLAYPARC baut dabei auf die Mithilfe der Bad Bodenteicher: „Bei dem Fest hat uns die Gemeinde gezeigt, wie toll sie zusammenhält und wie engagiert sie ist. Ich freue mich, wenn dies auch in der Bauphase so weitergeht, denn hier können alle mithelfen, indem sie mit anpacken oder im Rahmen ihrer Möglichkeiten das tolle Projekt unterstützen.“ Hier sind besonders ortsansässige Firmen gefragt, die mit Maschinen, Baumaterialen oder Manpower zum Gelingen des Traumspielparks beitragen.



Christine Hippchen
Leiterin Unternehmenskommunikation

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-105
Fax. 0511/1666-104
Mail: christine.hippchen(at)ffn.de