„Gemeinsam statt einsam“ – eine ffn-Weihnachtsaktion!

19. Dezember 2017

Die letzte Woche vor Weihnachten ist angebrochen, und noch immer wissen einige nicht, wie sie den Heiligabend verbringen werden. Viele ffn-Hörerinnen und ffn-Hörer sind allein und haben nicht das Glück, die Feiertage im Kreis ihrer Familien verbringen zu können. Da Weihnachten aber für jeden eine Zeit der Freude, des Glücks und des Zusammenhalts sein soll, hat ffn sich eine besondere Aktion überlegt: „Gemeinsam statt einsam!“

Unter dem Hashtag #ffngemeinsamstatteinsam führt ffn die Menschen an Weihnachten zusammen. Auf der ffn-Facebook-Seite findet sich oben angeheftet noch bis kommenden Samstag, 23. Dezember, 17 Uhr ein Post, unter dem die Hörer per Kommentar Plätze an ihrer Weihnachtstafel anbieten oder sich als suchend melden können. Und diese Form der „Vermittlungsbörse“ funktioniert perfekt! Unter dem Post findet man bereits zahlreiche Angebote von lieben Menschen, die eine oder auch mehrere Personen am Heiligen Abend bei sich aufnehmen möchten – manche sogar inklusive Fahrservice!

ffn vermittelt derweil kräftig, greift den Suchenden unter die Arme und bringt sie mit Hörern zusammen, die sich mit einem Angebot gemeldet haben. Unter den Suchenden sind z.B. neu Zugezogene, einzelne Pärchen, die lieber in Gesellschaft feiern möchten, Alleinstehende oder kleine Familien, die aus verschiedenen Gründen nicht im eigenen Zuhause feiern können.

Neben der Online-„Vermittlungsbörse“ bei Facebook ist die schöne Weihnachtsaktion „Gemeinsam statt einsam“ auch täglich präsent im ffn-Programm. So können sich auch all diejenigen, die keinen Zugang zu Facebook haben, einfach bei ffn melden.

#ffnGemeinsamStattEinsam – Gemeinsam ist der Norden stark!


Annabel Stegmann
Unternehmenskommunikation

Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG
Stiftstr. 8
30159 Hannover

Tel. 0511/1666-106
Fax. 0511/1666-104
Mail: A.Stegmann(at)ffn.de