Gewinnt das neue Album von Camila Cabello!

Mit dem Welthit „Havana“ gelang Camila Cabello einer der Ohrwürmer des vergangenen Jahres. Bei den prestigeträchtigen MTV Awards im November 2017 gewann sie gegen die etablierten Weltstars Taylor Swift, Miley Cyrus, Shawn Mendes und Demi Lovato. Mit monatlich 40 Millionen Zuhörern auf dem Streamingdienst Spotify stellte sie kürzlich sogar einen neuen Rekord auf. Die kubanisch-US-amerikanische Sängerin verließ die Girlgroup „Fifth Harmony“ im Dezember 2016 und startet seitdem Solo voll durch. Nun hat sie ihr Debütalbum veröffentlicht, das sie mit „Camila“ nach sich selbst benennt.

Am 12. Januar erschien das Album. Schon am ersten Tag erreichte die Platte die Spitze der iTunes Charts in mehr als 80 Ländern. Ein voller Erfolg für die Sängerin, die sogar Sir Elton John und Ex US-Präsident Barack Obama zu ihren Fans zählen darf.

Vorausgegangen waren dem Album die Singles „Never Be The Same“ und „Real Friends“. Damit zeigte sie schon im Vorfeld, dass sich ihr Album nicht nur am Hype von „Havana“ orientieren wird. Tatsächlich kommt das Album nun mit 10 sehr abwechslungsreichen Tracks. Mit den Songs „Real Friends“ und „All These Years“ setzt die Sängerin auf ruhige Balladen mit akustischem Gitarrensound. Im Kontrast dazu präsentiert sie mit „Never Be The Same“ und „Into It“ rhythmische Popsongs, die an Taylor Swift und Katy Perry erinnern.

Insgesamt präsentiert Camila Cabello ein sehr gelungenes Debütalbum mit viel Abwechslung. Sie beweist endgültig, dass der Ausstieg bei „Fifth Harmony“ die richtige Entscheidung war. Einige Songs haben durchaus Potenzial, zu großen Hits zu werden. Mit ihren gerade mal 20 Jahren steht sie trotz des aktuellen Hypes um ihre Person noch am Anfang ihrer Karriere. In Zukunft wird man sicherlich noch einiges von ihr hören.

Ihr gewinnt hier mit etwas Glück ein Exemplar CD, indem ihr die Frage richtig beantwortet.

Es gelten unsere Teilnahmebedingungen und AGB. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


In welchem Jahr verließ Camila Cabello die Girlgroup „Fifth Harmony“?