Was tun mit den Silvester-Resten?

Wer kennt das nicht - am Silvesterabend wird reichlich aufgetischt und am nächsten Tag bergen sich die Reste im Kühlschrank. Lasst euch hier inspirieren, wenn ihr nicht wisst, was ihr aus den Resten noch so tolles zaubern könnt. Viel Spaß beim Nachkochen! :-)


Gemüsesticks

Gemüse-Wok
Am Silvesterabend wurde das letzte Mal vor dem neuen Jahr noch einmal richtig geschlemmt und die Gemüsesticks hat keiner angerührt? Kein Problem! Denn mit einem Gemüse-Wok könnt ihr zum Start ins neue Jahr nichts falsch machen. ;-)
Das Rezept findet ihr auf www.eatsmarter.de.

Salat
Aus dem Gemüse könnt ihr auch einen riesigen Salat zaubern. Falls ihr auch noch Zucchini oder frische Champignons parat habt, könnt ihr das Gemüse in der Pfanne braten und hinzugeben. Ein bisschen Mozzarella oder Hirtenkäse dazu und wenn ihr auch noch Fleischreste vom Silvesterabend habt, ist euer Mittag- oder Abendessen ganz schnell fertig. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt... ;-)


Raclette-Reste

Kartoffel-Raclette-Auflauf
Diese Lösung ist einfach aber lecker und auch ein bisschen anders... ;-) Kocht Kartoffeln und bereitet eine Sahnesoße mit dem übrig gebliebenen Raclettekäse zu. Dann fügt ihr die restlichen Raclette-Zutaten in eine Auflaufform und im Handumdrehen habt ihr ein sättigendes Essen für die ganze Familie zubereitet.
Das Rezept findet ihr auf www.lecker.de.

Pizza
Die wohl einfachste Lösung Reste vom Raclette loszuwerden ist die beliebte Pizza. Entweder schmeißt ihr euer Racletteofen an und schneidet den Pizzateig in kleine Vierecke, oder ihr backt fix ein ganzes Blech im Backofen. Wenns mal schnell gehen muss ist das die perfekte Mahlzeit! Wer ein bisschen mehr Zeit mitbringt kann den Pizzaboden natürlich auch selbst zubereiten.
Das Rezept findet ihr auf www.chefkoch.de.


Fondue-Reste

Mac and Cheese Fondue
Käsefondue noch einmal einfrieren ist nicht jedermanns Geschmack. Zum Wegwerfen ist der Käse aber dann auch zu Schade. Der Käse eignet sich jeodoch auch super für eine Käsesoße.
Das Rezept findet ihr auf www.chefkoch.de.

Fondue-Reste-Schaschlik
Vom Fondue-Fleisch bleibt oftmals etwas übrig. Wenn eure Kühltruhe voll ist oder ihr Lust auf Fleisch habt, dann mariniert es und spießt es abwechselnd mit Paprika und Zwiebeln auf.
Das Rezept findet ihr auf www.kochbar.de.

Curry-Gemüsepfanne mit Schweinefilet
Die kleinen Fleischstückchen könnt ihr auch in ein deftiges Curry verwerten. Falls auch noch Gemüsesticks auf eurem Silvesterbuffet übrig geblieben sind, könnt ihr die perfekt in das Menü integrieren.
Das Rezept findet ihr auf www.chefkoch.de.


Lachsreste

Eier mit Lachs-Häubchen
Wie es der Name schon sagt braucht ihr für dieses Rezept Eier und eure Lachsreste. Hinzu kommt noch ein wenig Crème Fraîche und eine halbe Zitrone. Nach circa 15 Minuten habt ihr eine kleine aber auch feine Mahlzeit zubereitet.
Das Rezept findet ihr auf www.kochen.gofeminin.de.

Lachs im Blätterteig
Super lecker und super einfach! Schnappt euch Blätterteig, Meerrettich-Frischkäse, die Lachsreste und ein Ei und zaubert köstliche kleine Blätterteigtäschchen.
Das Rezept findet ihr auf www.kochbar.de.


Chipsreste

Nachosalat
Nach einer durchzechten Silvesternacht türmen sich oft die Chipstüten, die teilweise geöffnet aber nicht ganz geleert wurden. Mit etwas Hackfleisch, Eisbergsalat, Salsa Soße, Kidneybohnen, Mais, geriebenen Käse und Crème fraîche könnt ihr den perfekten Nachosalat zubereiten. Zwar ist der Salat kalorienreich aber nach einer wilden Partynacht manchmal genau das Richtige.
Das Rezept findet ihr auf www.amerikanisch-kochen.de.

Tortilla-Chipsauflauf
Natürlich könnt ihr die Tortilla-Chips aber auch in den Backofen schieben. Ähnlich wie beim Nachosalat braucht ihr Hackfleisch und Käse. Hinzu kommen noch stückige Tomaten und Tomatenmark, sowie Oliven und Schmand. Mhhhhm... wenn sich das nicht lecker anhört ;-)
Das Rezept findet ihr auf www.lecker.de.


Noch mehr Reste verwerten...

Schaut euch hier an, was man aus Wraps oder auch der Pizza von gestern zaubern kann:


Wenn ihr Spaghetti gegessen habt könnt ihr daraus knusprige Spaghetti-Muffin-Nester backen: