Sichtbar durch den Herbst & Winter!

Die Polizei in Niedersachsen hat in ihrer letzten Statistik eine Zunahme der Verkehrsunfälle beobachtet. Deshalb solltet ihr besonders im Herbst und Winter dafür sorgen, dass ihr und eure Kinder in der Dunkelheit gut zu sehen seid.

Hier findet ihr ein paar Tipps und Tricks, um eure Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Reflektoren:
Sie sind nach wie vor die beste Möglichkeit, eure Kleidung oder Fahrräder für die Autofahrer sichtbar zu machen. Es gibt sie zum Aufkleben, Aufnähen und mittlerweile sogar als Spray, das ihr großflächig auftragen oder durch Schablonen sogar schicke, auffällige Muster aufsprühen könnt.
Das Spray ist besonders für die Modebewußten unter euch geeignet, es ist nämlich nur im Licht sichtbar und leicht durch Waschen mit speziellen Mitteln wieder entfernbar.

Kinder:
Viele Kinderjacken und Schultaschen haben ja bereits Reflektoren, aber auch mit der Farbwahl der Kleidung an sich könnt ihr schon einiges zu Sichtbarkeit beitragen. Mit bunten Mützen oder Jacken erkennt ihr sie nebenbei auch im Gewimmel besser :-)
Zusätzliche Tierchen-Anhänger mit Batterie, die rot oder weiß blinken, sind gut und leicht an Rucksäck, Fahrrad oder Kapuze zu befestigen. Zusätzlich könnt ihr auch noch bunte Fahnen, Reflektorfolie und Katzenaugen an den Rädern oder Kinderwagen anbringen.

Erwachsene:
Ehrlich gesagt sind Reflexions- bzw. Sicherheits-Kragen oder Westen in gelb/silber, die man über den Jacken tragen kann, oder Reflexionsbänder, die ihr rund um eure Fußgelenke festmachen könnt, nicht gerade sehr chic, aber sie machen euch natürlich extrem auffällig.
Ihr könnt aber auch refektierende Aufkleber in Schneeflocken- oder Emoji-Optik auf eure Jacken kleben, dass ist dann zumindest noch ein wenig witzig.

Hunde:
Auch eure lieben Vierbeiner müssen sichtbar sein. Ihr solltet sie mit Warnwesten, Leuchthalsbändern mit LED und leuchtenden Sicherheitsleinen mit Reflektoren ausstatten. Und für euch selbst die Taschenlampe nicht vergessen, falls sie doch ausbüxen :-)

Pferd:
Reflektoren könnt ihr an eure Reithelme oder Zügel und an eurer Kleidung anbringen. Für das Pferd gibt es Reflexbandagen, Reflektonsbänder, Reflektor-Schweifschoner oder (falls es für eurer Tier okay ist) blinkende Lampen.

Fahrrad:
Vorgeschrieben sind ein weißer Frontscheinwerfer sowie ein rotes Rücklicht. Auch jeweils 2 Reflektoren pro Reifen (Streifen oder gelbe Speichenreflektoren) müssen sein. Aber auch hier gilt: helle Kleidung und Reflektoren am Menschen auf dem Fahrrad machen alles noch auffälliger.

Auto:
Was ihr als Autofahrer beachten solltet, um sicher durch herbst und Winter zu kommen, lest ihr in unseren Auto-Tipps für Herbst und Winter.