Mit Sport Kalorien verbrennen?

Wer sich in Form bringen will, kann sich auch mit dem Wetter nicht herausreden.
Und wer Sport macht, baut nicht nur Muskeln auf, sondern verbraucht auch mehr Energie als gewöhnlich und kann dadurch Gewicht verlieren.
Wir sagen euch, welcher Ausdauersport besonders fit macht und wieviel Kalorien ihr dabei innerhalb einer halben Stunde verbraucht.
Wo sich die Kalorien verstecken, die ihr durch Sport mühsam wieder abtrainiert, lest ihr HIER.


  • Schwimmen
    Wer täglich seine Bahnen zieht, schont nicht nur die Gelenke und kann im Wasser entspannen, sondern tut gleichzeitig etwas für seine Traumfigur. Denn schon eine halbe Stunde schwimmen verbraucht locker zwischen 260 und 350 Kalorien. Der genaue Verbrauch berechnet sich natürlich aus eurem Körpergewicht und der Geschwindigkeit, mit der ihr den Sport ausübt.
  • Inline-Skaten
    Wenn der Frühling endlich kommt, macht Inline-Skaten besonders viel Spaß. Zwischen 200 bis 300 Kalorien sind bei diesem Ausdauersport in einer halben Stunde drin. Zum Vergleich: Eine Portion Nudeln mit Soße hat etwa 500 bis 600 Kalorien.
  • Radfahren
    Wenn ihr zu wenig Zeit habt, um nach dem Job zum Sport zu gehen, ist Radfahren eine gute Alternative. Bei einer Durchschnitts-
    geschwindigkeit von etwa 23 km/h verbraucht ihr zwischen 300 und 400 Kalorien pro 30 Minuten. Außerdem ein schöner Nebeneffekt: Ihr kommt an die frische Luft und könnt mal durchatmen.
  • Aerobic
    Für alle, die sich allein nur schwer motivieren können, ist Aerobic die perfekte Sportart. Hier powert man sich im Team zu Musik so richtig aus. Und nebenbei verbrennt man zwischen 220 und 300 Kalorien in einer halben Stunde.
  • Laufen
    Die unangefochtene Nummer eins der Ausdauersportarten ist das Laufen. In einer halben Stunde und mit einer Durchschnitts-
    geschwindigkeit von etwa 12 km/h verbraucht ihr zwischen 350 und 470 Kalorien.
  • Fußball
    Gute Nachrichten für alle Fußballfans: Wenn ihr euch nicht nur vor dem Fernseher für das Kicken begeistern könnt, könnt ihr Spaß und Fitness miteinander verbinden. Eine halbe Stunde Fußball spielen verbrennt locker zwischen 250 und 300 Kalorien. Ein Profifußballer verbraucht in einem Spiel übrigens bis zu 3.000 Kalorien.
  • Walken
    Sieht auf den ersten Blick aus wie gemütliches Spazierengehen. Wer genauer hinsieht, erkennt allerdings, wie anstrengend Walken sein kann. In 30 Minuten verbrennt ihr zwischen 127 und 169 Kalorien.

Und noch eine gute Nachricht für alle Shopping-Freunde: Wer lieber durch die Geschäfte bummelt und Klamotten anprobiert, anstatt zu schwitzen, verbrennt trotzdem Kalorien, und zwar bis zu 180 in einer halben Stunde.


Lauf-Apps
Viele Jogger hören beim Laufen Musik oder Hörbücher. Es gibt aber auch eine Reihe von Lauf-Apps, die den Kalorienverbrauch anzeigen, Laufeinheiten planen oder euch einfach motivieren sollen. Wir haben hier eine Auswahl für euch:

  • Runtastic
    Diese App ermittelt Zeit, Distanz und die durchschnittliche Geschwindigkeit des Läufers. Außerdem zeigt sie die Geschwindigkeit nach verschiedenene Streckenabschnitten an und ermittelt den Kalorienverbrauch. Runtastic kann auf iPhone, Handys mit dem Betriebssystem Android, Windows Phone und auf BlackBerry-Handys genutzt werden. In der Basis-Version ist die App kostenlos.
  • adidas miCoach
    Für die wirklich Ehrgeizigen unter euch bietet sich diese App an. adidas miCoach erstellte auf euch zugeschnittene Trainings-
    programme, die aus euren Leistungen errechnet werden. Nach dem Training kannst du deine Leistungen dann nachverfolgen. Die App gibt es für iPhone, Handys mit dem Betriebssystem Android und BlackBerry-Handys und ist kostenlos.
  • Sports Tracker
    Mit dieser App seht ihr, wie lange ihr noch laufen könnt, bis es dunkel wird. Außerdem enthält das Programm eine Karte mit Streckenverlauf. Sports Tracker ist kostenlos und für iPhone, Handys mit dem Betriebssystem Android und Windows Phone verfügbar.
  • Zombies, Run!
    Bei dieser witzigen App hört ihr gruselige Zombiegeräusche im Hintergrund, damit ihr schneller lauft. Leider kostenpflichtig, aber für iPhone, Handys mit dem Betriebssystem Android und
    Windows Phone ab 1,99 Euro verfügbar.