Alles für euren Feiertags-Look!

Die Feiertage stehen vor der Tür und ihr habt immer noch keine Idee, mit welchem Look ihr Eindruck machen wollt? Lasst ihr die Haare offen? Soll das Makeup eher dezent oder exzentrisch sein? Wir haben für euch einige Styling-Tipps gesammelt. Mit denen werdet ihr auf jeden Fall der Hingucker auf der nächsten Party sein!


Die Frisur

Ob Haare offen oder zu einem Zopf gebunden, es gibt unzählige Varianten für die perfekte Silvester-Frisur. Vielleicht sprechen euch die folgenden sechs Frisur-Tipps an. Falls ja, dann viel Spaß beim nachstylen!

Die Tannenbaum-Frisur:
Vergesst Augenbrauen, die wie Tannenbäume aussehen, und aufwändige Festtags-Schminktutorials. Selly und Caro haben hier den ultimativen Weihnachtsfrisuren-Trend 2017 für euch.



Der elegante Pferdeschwanz

Ein Zopf ist nicht nur ein Zopf! Das beweisen zumindest Reese Witherspoon und Beyoncé Knowles. Entweder trägt man den schicken Pferdeschwanz weit hoch am Kopf oder elegant im Nacken. Probiert es selber mal aus!

Was ihr braucht: Volumenschaum, Haartrockner, Rundbürste, Haargummi, Haarnadel und Lockenstab

  • Bearbeitet euer Haar noch im feuchten Zustand mit Volumenschaum und föhnt die Haare mit einer Rundbüste trocken. So entsteht Volumen am Oberkopf, welcher für den Look besonders wichtig ist.
  • Nach dem föhnen toupiert ihr das Haar am Oberkopf und stylt es vorsichtig mit einer weichen Bürste nach hinten. So verhindert ihr, dass euer toupiertes Haar wieder platt am Oberkopf liegt.
  • Nehmt die restlichen Seitenpartien dazu und bindet das Haar mit einem Haargummi zu einem hochsitzendem Pferdeschwanz.
  • Teilt nun aus eurem Pferdeschwanz von unten eine Strähne ab, wickelt sie mehrmals um das Haargummi und befestigt sie unsichtbar mit einer Haarnadel
  • Damit der Look noch glamouröser wirkt, könnt ihr mit einem Lockenstab etwas Bewegung in den Pferdeschwanz stylen und ihn anschließend vorsichtig ausbürsten. Fertig ist der elegante Zopf!

Der twisted Ponytail

Was ihr braucht: Haargummi und Haarnadel

  • Bindet das Haar straff am oberen Hinterkopf mit einem Haargummi zusammen.
  • Trennt aus dem Zopf eine Haarsträhne, die das Haargummi verdecken soll, ab. Wickelt die Strähne um das Haargummi und steckt es mit einer Haarnadel (die farblich eurem Haar ähnelt) unsichtbar fest.
  • Um die Haare ineinander zu verdrehen, teilt ihr den Zopf in zwei Partien und dreht sie jeweils im Uhrzeigersinn ein. Anschließend kreuzt ihr die gedrehten Partien bis zu den Spitzen gegen den Uhrzeigersinn.
  • Nun steht es euch frei, die Spitzen für besseren Halt zusammenzubinden oder offen zu lassen.

Der Beach Look

Auch wenn es an Silvester bei uns meist kalt ist, sind Beach Waves geeignet für einen süßen, mädchenhaften Look. Nicht nur Frauen mit langen Haaren können diese Frisur nachmachen, auch Mädels mit einem Long-Bob sehen klasse mit den nicht so perfekten Wellen aus. Schauspielerin Camilla Belle zeigt, wie chic Beach Waves aussehen können.

Was ihr braucht: Kamm, Glätteisen, Salzspray und Haaröl

  • Feuchtet eure trockenen Haare etwas an und kämmt sie glatt.
  • Gebt Salzspray in die Längen und kämmt ein weiteres Mal eure Haare durch.
  • Je nachdem wie dick euer Haar ist, teilt ihr es in drei bis fünf einzelne Teile ab und flechtet diese zusammen.Jetzt bearbeitet ihr jeden einzelnen geflochtenen Zopf. Dazu zwirbelt ihr eine Strähne und wärmt den gesamten Strang Stück für Stück mit dem Glätteisen.
  • Anschließend öffnet ihr die Zöpfe und kämmt vorsichtig mit euren Fingern durch die Haare.
  • Sprüht ein wenig Salzspray für einen guten Halt in die Beach Waves und knetet es vorsichtig mit euren Händen ein.
  • Für den perfekten Glanz empfehlen wir ein Haaröl eurer Wahl zu benutzen. So erhaltet ihr ein glänzendes Finish!

Große Wellen

Mit diesem Look zieht ihr alle Blicke auf euch. Gossip-Girl Star Blake Lively zeigt wie glamourös die schlichte und dennoch elgeante Frisur sein kann.

Was ihr braucht: Lockenwickler, Haartrockner, Haarspray

  • Wartet nach dem Haare Waschen bis alles fast trocken ist.
  • Wickelt dann eure Haare auf große Wickler und trocknet die Haare mit einem Föhn zuende.
  • Wartet bis euer Haar abgekühlt ist und dreht die Wickler vorsichtig wieder heraus.
  • Für den guten Halt, benutzt ihr am besten etwas Haarspray.

Wilde Lockenfrisur

Leona Lewis weiß wie man Locken trägt. Ihr wollt die schöne Langhaarfrisur haben? Dann macht sie nach!

Was ihr braucht:
Volumenschaum, Haartrockner, Lockenstab

  • Wascht eure Haare.
  • Für Volumen und Halt arbeitet ihr Volumenschaum in eure handtuchtrockenen Haare ein. Beim Föhnen lockert ihr euer Haar mit den Händen auf damit die Locken natürlich wirken.
  • Zieht einen tiefsitzenden Scheitel und dreht das Haar Strähne für Strähne auf einen Lockenstab.
  • Fixiert die Locken mit Haarlack und lockert sie mit euren Händen auf.

Die Bob-Frisur

Der Bob bietet viel Freiraum in Sachen Styling. Cameron Diaz hat eine Mischung zwischen Sleek und wild gewählt. So schnell entsteht eine tanztaugliche Frisur...

Was ihr braucht: Wetgel, Haarkamm

  • Knetet etwas Wetgel in die Haare.
  • Kämmt die Partien hinter über den Ohren straff nach hinten und fixiert sie mit einer Haarklemme.

Das Makeup

Und was wäre eine Festfrisur ohne passendem Makeup? Wir haben für euch eine kleine Auswahl an Videos zusammengestellt. Lasst euch inspirieren und viel Spaß beim Nachschminken!

Der aufregende Silver-Look


Der goldene Auftritt


Der Fokus Lippen