Halloweenlook und -deko!

Ihr wollt auf eurer Halloweenparty nicht nur aufgrund eures Kostüms ein Hingucker sein? Dann peppt euer Zuhause mit selbst gebastelter Deko und euer Outfit mit dem passenden Make-Up, auf.

Für die optimale Grusel-Optik findet ihr hier viele Halloween Schmink- und Dekotipps . Viel Spaß beim Nachschminken, Basteln und Erschrecken.

Ein Kürbis als Windlicht
Ihr braucht: ein Messer, einen Kürbis, ein Löffel, ein Teelicht und einen wasserfesten Filzstift

  • Um den Kürbisstil herum wird ein Deckel in gewünschter Form geschnitten und abgehoben.
  • Nun wird der Kürbis mit einem Löffel ausgehöhlt.
  • Das gruselige Gesicht wird mit einem wasserfesten Filzstift auf den Kürbis gezeichnet, damit ihr beim anschließendem schnitzen das bestmögliche Ergebnis erhaltet.
  • Zuletzt sorgt ein Teelicht für den endgültigen Gruseleffekt.

Mehr Kürbis-Deko-Anleitungen gibt es auch auf dieser Seite.


Skelette aus Holz
Ihr braucht: Äste, eine Holzplatte, etwas Bindedraht, eine Laubsäge/ Stichsäge, weißer Sprühlack

  • Als erstes macht ihr euch im Wald auf die Suche nach abgebrochenen Ästen.
  • Danach werden diese anhand einer Skelett Vorlage mit etwas Bindedraht zusammengeführt.
  • Der Schädel des gruseligen Skeletts wird mit einer Laubsäge aus der Holzplatte geschnitten. Die Augenhöhlen und ein unheimliches Grinsen werden mit der Stichsäge hinzugefügt.
  • Abschließend sorgt Sprühlack für die weiße Farbe.

Eine Fledermaus aus Wolle
Ihr braucht: etwas Wolle, Pappe, eine Schere, Filz oder Tonzeichenpapier

  • Zunächst muss ein Pompon für die Fledermaus hergestellt werden. Dazu müsst ihr zwei gleich große Ringe aus Pappe ausschneiden und aufeinander legen.
  • Nun kommt die Wolle ins Spiel, diese wird nämlich so lange um die Ringe gewickelt bis kein Platz mehr in der Mitte übrig ist.
  • Danach schneidet ihr die Wollfäden seitlich entlang auf - bis die Pappringe wieder sichtbar werden. Die beiden Scheiben werden jetzt etwas voneinander getrennt werden, damit ein Wollfaden zwischen ihnen verknotet werden kann.
  • Ist der Knoten drin, können die Pappringe entfernt und der Pompon geformt werden.
  • Zuletzt werden Flügel, Ohren und Augen der Fledermaus aus Filz oder Tonzeichenpapier ausgeschnitten und aufgeklebt.

Eine Spinne aus Wolle
Ihr braucht: etwas Wolle, Pappe, eine Schere, Pfeifenreiniger, Filz

  • Für die Spinne muss wie bei der Fledermaus zunächst ein Pompon hergestellt werden. Dazu müsst ihr ebenfalls zwei gleich große Ringe aus Pappe ausschneiden und aufeinander legen.
  • Danach wird die Wolle aber nur so lange um die Ringe gewickelt bis noch Platz für vier Pfeifenreiniger übrig ist, welche dann zwischen die Pappringe gesteckt werden.
  • Danach wird der Pompon wie gewohnt aufgelöst, verknotet und in Form gebracht.
  • Die Pfeifenreiniger die als Beine der Spinne dienen werden gebogen.
  • Zuletzt werden die Augen aus Filz ausgeschnitten und aufgeklebt.

Kleine Gespenster
Ihr braucht: eine Syroporkugel, Schere, altes Betttuch, etwas Faden, einen Filzstift

  • Die Styroporkugel bildet den Kopf des Gespenstes. Um diesen wird ein altes, quadratisch zugeschnittenes Betttuch gelegt und mit einem Faden befestigt.
  • Anschließend wird das Gesicht mit dem Filzstift aufgemalt.

Aber ihr selbst solltet euch natürlich auch Halloweenmäßig dekorieren:

Der Totenkopf
Ihr braucht: schwarze und weiße Schminkfarbe, Schminkpinsel, Schminkschwamm, dunklen Lidschatten

  • Mit dem Schwamm mit weißer/gräulicher Farbe das ganze Gesicht abdecken, Augen freilassen
  • Augenhöhlen mit schwarzer Farbe kreisförmig ausmalen
  • Die untere Wangenpartie und das Kinn mit dunkler Farbe einschattieren (es geht auch dunkler Lidschatten)
  • Die Nasenspitze wird ebenfalls mit schwarzer Farbe bemalt
  • Mit einem dünnem Pinsel werden Zähne auf den Lippen und Wangen angedeutet
  • Über die Lippen und den Mund hinaus werden kleine Vierecke gezeichnet, die die Zähne darstellen sollen
  • Die Zähne könnt ihr dann mit weißer Schminke und einem kleinen Pinsel ausmalen
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen

Der Sugar Skull
Ihr braucht: weiße, schwarze, rote und blaue Schminkfarbe, Schminkschwamm, Schminkpinsel (einen feinen für Details und einen breiteren)

  • Mit dem Schwamm mit weißer Farbe das ganze Gesicht abdecken, Augen freilassen
  • Augenhöhlen mit schwarzer Farbe kreisförmig ausmalen
  • Die Nasenspitze in Form eines umgekehrten „V“ schwarz anmalen und dann mit einem dünnen Pinsel umranden
  • Die Augen werden mit einem dünnen Pinsel blau verziert und umrandet
  • Auf die Stirn kommt ein rotes Herz, dieses wird mit ein paar filigranen roten Strichen verziert
  • Mit einem dünnen Pinsel deutet ihr Zähne auf den Lippen an. Den Mund verlängert ihr durch zwei Striche im Bereich der Mundwinkel
  • Ihr könnt zum Schluss noch ein kleines rotes Muster auf das Kinn malen
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen

Der Vampir
Ihr braucht: weiße, lilane, blaue, schwarze und rote Schminkfarbe, Schminkschwamm, Schminkpinsel, schwarzen Kajalstift

  • Mit dem Schwamm mit weißer Farbe das ganze Gesicht abdecken, Augen freilassen
  • Die Augenhöhlen werden lila ausgemalt (dazu lilane und blaue Farbe vermischen). Zusätzlich auch Wangen mit dieser Farbe schattieren
  • Die Lippen werden ebenfalls lila geschminkt
  • Die Innenseiten eurer Augen werden zusätzlich noch mit schwarzem Lidschatten dunkel gefärbt
  • Unter eure Augen malt ihr nun einen ungraden Strich mit dem schwarzen Kajalstift
  • Mit einem Pinsel, viel Wasser und wenig Farbe setzt ihr am vorher gezeichneten Kajalstrich an und malt das verlaufene Make-Up
  • Auf eurem Gesicht könnt ihr mit einem dünnen Pinseln ganz leicht blaue Adern zeichnen
  • Mit einem Pinsel und der roten Farbe könnt ihr nun noch Blut zeichnen, das an den Mundwinkeln runterläuft
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen

Der Teufel / die Teufelin
Ihr braucht: schwarze, rote, gelbe und orange Schminkfarbe, Schminkschwamm, dünner Schminkpinsel, eventuell farbige Kontaktlinsen

  • Solltet ihr farbige Kontaktlinsen verwenden, setzt sie vor dem Schminken ein
  • Mit dem Schwamm und roter Farbe das ganze Gesicht abdecken
  • Mit oranger und schwarzer Farbe die Wangenknochen betonen
  • Mit dünnem Schminkpinsel unter den Augenbrauen helfe Linie malen
  • Nun die Augenbrauen mit schwarzer Farbe nachzeichnen (kann auch gern etwas dicker/auffälliger als die normale Augenbraue sein)
  • Mit schwarzer Farbe könnt ihr die Augen betonen (bei Frauen eignet sich ein ausgefallener Lidstrich um die Augen)
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen

Spinnenfrau/-mann
Ihr braucht: schwarzen Eyeliner/Kajalstift

  • Malt euch mit schwarzem Eyeliner oder Kajalstift ein Spinnennetz beispielsweise auf die Stirn oder die Wange
  • Betont dazu noch eure Augenbrauen und Augen dunkel
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen

Die Hexe
Ihr braucht: dunklen Lidschatten, schwarzen Kajalstift, roten/schwarzen Lippenstift

  • Augen mit dunklem Lidschatten schminken und mit Kajalstift zusätzlich betonen
  • Die Lippen schminkt ihr am besten entweder blutrot oder schwarz
  • Auf eure Nase könnt ihr mit dem schwarzen Kajal noch eine Warze malen
  • Auch Falten könnt ihr mit Hilfe des Kajals an gewünschter Stelle schminken
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen

Zwei-Gesichter-Make-Up
Ihr braucht: weiße, schwarze Schminkfarbe, Schminkschwamm, Schminkpinsel

  • Mit dem Schwamm mit weißer Farbe das halbe Gesicht abdecken
  • Das Auge und die Wangenknochen auf dieser Seite dunkel schattieren und schwarz umranden
  • Über die Hälfte des Mundes malt ihr mit schwarzer Farbe ein ungleichmäßiges Rechteck
  • Die Zähne stellt ihr durch senkrecht gemalte schwarze Linien dar
  • Um den halben Mund herum malt ihr mit dünnem Pinsel schwarze Falten
  • Um die zwei Gesichtshälften voneinander zu trennen, malt ihr noch mit schwarzer Farbe eine Linie, die die zwei Hälften genau voneinander trennt
  • Die zweite Gesichtshälfte schminkt ihr wie ihr mögt. Ob Partylook oder ganz natürlich, das ist euch überlassen
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen

Grusliges Puppengesicht
Ihr braucht: schwarzen Kajal, pinken Lippenstift, gewünschte Lidschatten-Farben, helles Make-Up, Puder in rosa, hellen Augenbrauenstift, weiße Schminkfarbe

  • Als Grundierung benutzt ihr helles Make-Up, deckt damit euer Gesicht ab
  • An euren Wangenknochen tragt ihr das Puder auf
  • Den Lidschatten könnt ihr gestalten, wie ihr es schön findet
  • Die Augenbrauen leicht mit dem Augenbrauenstift nachzeichnen
  • Die Lippen nicht ganz mit Lippenstift ausfüllen, sondern nur in der Mitte der Lippen
  • Mit Kajal die die Mundwinkel durch dunkle Narben verlängern
  • Die Augen vergrößert ihr, indem ihr ihr die Augen mit weißer Farbe erweitert und diese dann mit schwarz umrandet. So sehen eure Augen aus wie große Puppenaugen
  • Hier könnt ihr euch ein paar schöne Beispiele auf Pinterest ansehen