Was gehört in den Verbandskasten?

Seit den 70er Jahren ist die "Auto-Apotheke" in Deutschland Pflicht. Sie wurde aber im Laufe der Jahre immer wieder dem neusten medizinischen Stand angepasst. Ende der 1980er Jahre wurden mit dem Bekanntwerden von HIV Einmalhandschuhe und später auch aluminiumbeschichtete Rettungsdecken, die das Auskühlen verhindern sollen, zur Grundausstattung hinzugefügt.

Seit 2015 müssen neben den üblichen Inhalten zusätzlich noch ein 14-teiliges Pflasterset, 2 Feuchttücher zur Hautreinigung und ein Verbandspäckchen in Kindergröße enthalten sein. Gestrichen wurden 1 Verbandpäckchen M, 1 Verbandtuch BR und 4 Stück Wundschnellverband DIN 13019-E 10 x 6.

Doch was gehört überhaupt in einen Verbandskasten fürs Auto? Wir haben euch hier die Liste zusammengestellt.

  • 1 Heftpflaster (DIN 13019-A 5m x 2,5 cm)
  • 4 Wundschnellverbände (DIN 13019-E 10cm x 6 cm)
  • 2 Verbandpäckchen DIN 13151-M
  • 1 Verbandpäckchen, (DIN 13151-G)
  • 1 Verbandtuch (DIN 13152-BR, 40 cm x 60 cm)
  • 1 Verbandtuch (DIN 13152-A, 60 cm x 80 cm)
  • 6 Kompressen (10 cm x 10 cm)
  • 2 Fixierbinden (DIN 61634-FB-6)
  • 3 Fixierbinden (DIN 61634-FB-8)
  • 2 Dreiecktücher (DIN 13 168-D)
  • 1 Rettungsdecke (210 x 160cm)
  • 1 Erste-Hilfe-Schere (DIN 58279-A 145)
  • 1 Erste-Hilfe-Broschüre
  • 2 Feuchttücher zur Hautreinigung
  • 1 14-teiliges Fertigpflasterset
  • 1 Verbandpäckchen Klein

Aber Achtung: Einweghandschuhe, Wundauflagen und Pflaster haben ein Verfallsdatum und werden porös. Sie sollten dann ausgetauscht werden.

Wenn ihr bei einer Kontrolle gar keinen oder einen nicht korrekt befüllten Verbandskasten im Auto habt, müßt ihr mit einem Verwarnungsgeld von 5 Euro rechnen. Bei der TÜV Untersuchung zählt das als "geringer Mangel".


Seit 01.07.2014 muß außerdem in Deutschland in jedem Fahrzeug eine Warnweste vorhanden sein. Die Weste in rot, gelb oder orange muss der DIN EN 471:2003+A1:2007 bzw. der EN ISO 20471:2013 entsprechen.
Wenn ihr diese nicht dabei habt, kostet euch das in Deutschland 15 Euro, im Ausland wird es teurer: In Belgien fallen z. B. 50 - 1.375 Euro an, in Portugal 60 - 600 Euro und in Ungarn bis zu 120 Euro.


Verbandskasten oder Verbandkasten?
Auch wenn sich die Schreibweise mit "s" in der Umgangssprache eingebürgert hat, ist der sogenannte Fugenlaut falsch. Zumindest in der Amtssprache :-)