Die Kirche am Sonntag


Themen für den 30. April:

Hexen und Mystik
Während die meisten Niedersachsen in den Mai tanzen, hotten auf dem Brocken im Harz die Hexen ab, bzw. alle, die sich so nennen und mit ihnen sympathisieren. Denn Sonntag ist Walpurgisnacht.

Doch nicht nur im Frühjahr haben die Hexen Hochkonjunktur – in Kinder- und Jugendbüchern begeistern sie seit vielen Generationen ihr Publikum. Und nicht wenige Erwachsene glauben, dass da ja doch irgendwas dran sein muss, am Übersinnlichen.
Wir sprechen mit einem Psychologen über die Faszination des Magischen, lassen uns von einem Weltanschauungsbeauftragten die Hexenszene in Niedersachsen erklären und erinnern an die Hexenverfolgung im Mittelalter.

Mehr über magische Aktivitäten bei uns im Norden am Sonntagmorgen bei "ffn – die Kirche" von 6 bis 10 Uhr mit Mareike Heß und Tobias Glawion.

 


Themen für den 1. Mai:

Die Kirchen und der Tag der Arbeit
Überall im Land laden heute die Gewerkschaften zu Kundgebungen ein. An vielen Orten ist auch die KAB, die Katholische Arbeitnehmerbewegung, mit dabei. Ähnlich wie die Gewerkschaften setzt sich der Verband für die Rechte von Arbeitnehmern ein. Wir stellen die Ziele der KAB vor.
In Vechta gibt der Bund der deutschen katholischen Jugend BDKJ in einer Jugendwerkstatt jungen Erwachsenen ohne Schulabschluss eine Chance. Außerdem waren wir zu Gast beim Pro-Aktiv-Center der Caritas in Braunschweig. Auch hier finden Jugendliche Hilfe, die auf der Suche nach Arbeit sind. Und wir haben uns die Goslarschen Höfe von Caritas und Diakonie angeschaut. Hier arbeiten vor allem Menschen mit einem seelischen Handicap.

Faire Kleidung
Im Schnitt gibt jede Frau im Monat 130 Euro für Klamotten aus. Ob diese unter fairen Bedingungen hergestellt wurden, ist vielen dabei nicht so wichtig. Und wer tatsächlich Wert legt auf faire Kleidung, muss lange suchen. Wir waren zu Gast bei der kirchlichen Fair-Trade-Organisation El Puente und wollten dort wissen: Was ist eigentlich faire Kleidung, woran erkennt man sie und was kann jeder Einzelne tun, um Produktionsbedingungen in der Kleidungsindustrie zu verbessern.

Bibel und Märchen
Schneewittchen, Aschenputtel, die Bremer Stadtmusikanten: Märchen, die wir alle kennen und von Generation zu Generation weitererzählen. Doch Märchen sind mehr als Gutenachtgeschichten für Kinder, sagt Heinrich Dickerhoff, Theologe und ehemaliger Präsident der europäischen Märchengesellschaft. Wir haben mit ihm über die Parallelen von Bibel und Märchen gesprochen.