Die Kirche am Sonntag

ffn-Sendung am Sonntag: ffn Die Kirche

Sendung am 5. Februar:

Der andere Donnerstag
Die Idee ist schön und einfach zugleich: An immer mehr Orten im Bistum Hildesheim kommen an einem Donnerstagabend Menschen zusammen, um zu reden, gemeinsam zu singen und zu beten und dabei eine Kleinigkeit zu essen. „Der andere Donnerstag“ – so heißt die neue Initiative. Denn auch wenn am Sonntag immer weniger Menschen einen Gottesdienst besuchen, so sind sie doch offen für neue spirituelle Angebote, davon ist der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer überzeugt. Er hatte die Idee für den „anderen Donnerstag“.

Neues kirchliches Arbeitsrecht in Kraft
Ziemlich genau ein Jahr ist es jetzt her, da haben sich über 100 Mitarbeitende in der katholischen Kirche ganz offen als nicht-heterosexuell geoutet, obwohl sie das zu diesem Zeitpunkt ihren Job hätte kosten können. Seitdem hat sich einiges getan: So haben die Bischöfe im Norden die neue kirchliche Grundordnung in Kraft gesetzt. Aber auch in den Kirchengemeinden sollen Menschen, die nicht heterosexuell sind, einen sichtbaren Platz finden – so zum Beispiel in der Regenbogengruppe in Lüneburg.

Mobalni
Wie oft sollte man noch duschen in Zeiten der Energiekrise? Wie warm darf das Wasser sein? Darüber ist viel geredet worden in den letzten Monaten. Für Obdachlose stellen sich diese Fragen erst gar nicht. Sie haben nur selten die Möglichkeit, sich vernünftig zu pflegen. Die Malteser in Hannover wollen das ändern. Ihre Idee: Mobalni, ein mobiles Badezimmer.

Wann ist ein Haustier sinnvoll?
Davon träumen auch viele Kinder bei uns in Niedersachsen: Ein kleines Haustier, mit dem man kuscheln und spielen kann. Doch wie alt sollten Jungen und Mädchen sein, um die Verantwortung für eine Katze oder einen Hund einigermaßen selbstständig übernehmen zu können? Diese Frage klären wir in einer neuen Ausgabe unserer „Tipps für Eltern“ in Zusammenarbeit mit der Caritas-Erziehungsberatung in Vechta.

Moderation: Stefanie Behnke und Bernhard Tups