Die Kirche am Sonntag

ffn-Sendung am Sonntag: ffn Die Kirche

Themen für den 23. Januar:

Trost
Über 100 000 Menschen sind allein in Deutschland an und mit Corona gestorben. Viele, die offiziell genesen sind, kämpfen mit den Folgen der Erkrankung. Andere leiden unter Kontaktbeschränkungen. In solchen Situationen ist Trost wichtig, das sagt auch Theologe Dominik Blum. Er ist Dozent an der katholischen Akademie Stapelfeld.

Pilgertour
Alltagsstress loswerden, den Kopf freibekommen: Deshalb gehen immer mehr Menschen gerne pilgern. Zu einer ganz besonderen Pilgertour lädt Pfarrer Thomas Hoffmann aus Wolfsburg in diesem Sommer ein: Mit dem Fahrrad will er in zwei Wochen vom Kloster Niederalteich nach Hildesheim fahren.

Hilfe in kalten Jahreszeiten
Für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben, ist der Winter die härteste Zeit im Jahr. Mit verschiedenen Angeboten versuchen deshalb Hilfsorganisationen und kirchliche Einrichtungen überall in Niedersachsen, ihnen das Leben ein bisschen leichter zu machen. Wir haben Beispiele für euch aus Hildesheim und Bremen.

Osnabrücker Pfarrer unter Verdacht
Seit November des vergangenen Jahres steht ein katholischer Priester in Osnabrück unter dem Verdacht, kinderpornographisches Material besessen und konsumiert zu haben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dazu sind noch nicht abgeschlossen. Jetzt äußert sich Bischof Bode dazu.

Unsere Serien: Tipps für Eltern
Schnupfen, Husten, Übelkeit: Dass auch Mama oder Papa auch mal krank sein können, das ist für Kinder sicher nichts Außergewöhnliches. Aber was, wenn es sich um eine schwerwiegende Krankheit handelt? Sollten Eltern mit ihren Kindern dann genau darüber und über mögliche Folgen sprechen? Darüber sprechen wir mit der Familientherapeutin Ursula Lanfermann.

Moderation: Stefanie Behnke und Bernhard Tups