Die Kirche am Sonntag

ffn-Sendung am Sonntag: ffn Die Kirche

Themen am 29. Mai:

Neue ukrainische Gemeinde in Osnabrück
Zur ukrainisch griechisch-katholischen Kirche in Deutschland gehörten bislang etwa 80.000 Gläubige, verteilt auf 55 Gemeinden. Seitdem viele Menschen vor Putins Bomben flüchten, steigt auch die Zahl der ukrainischen Katholiken bei uns. In Osnabrück hat sich bereits eine neue Gemeinde gebildet.

Der „Durchkreuzer“
Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Festivalsaison. Und auf dem ein oder anderen Festivalgelände in Niedersachsen werdet ihr bestimmt auch den „Durchkreuzer“ sehen. Der „Durchkreuzer“ ist ein umgebauter Kleinbus des Bistums Osnabrück.

Immer fleißig wie ein Bienchen
Als Generalvikar ist Ulrich Beckwermert für die 580.000 Katholiken im Bistum Osnabrück da. In seiner Freizeit kümmert er sich dann als Hobbyimker um seine 380.000 Honigbienen. Was das Kirchenvolk vom Bienenvolk lernen kann, hat der Priester jetzt in einem Buch aufgeschrieben.

Seelsorge in der Schule
Notenstress, Angst vor Klausuren, manchmal auch Mobbing oder ganz persönliche Probleme: Der Schulalltag kann ganz schön hart sein. Hilfe bieten dann Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger.

Pilgernd durch das Godehardjahr
Das Bistum Hildesheim, die Kirchenregion zwischen Nordsee und Harz, feiert das Godehardjahr. Der Heilige Godehard war vor 1000 Jahren Bischof von Hildesheim. Und weil der Mann Spuren in ganz Europa hinterlassen hat, liegt der Schwerpunkt des Jahres auf verschiedenen Pilgertouren, die quer durch Deutschland führen.

Moderation: Stefanie Behnke und Bernhard Tups