Um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und euren Widerspruchsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

ffn warnt euch auch per App vor Falschfahrern!

Die Zahlen sind erschreckend hoch: Auf Autobahnen werden in Deutschland rund 2.000 Falschfahrer jährlich im Radio gemeldet und durchschnittlich 20 Personen kommen pro Jahr deshalb ums Leben.

Die Hälfte der Unfälle passiert dabei schon auf der Auffahrt zur Autobahn, d. h. je schneller vor Falschfahrern gewarnt wird, desto besser.

Wir von ffn wollen euch so schnell wie möglich vor Geisterfahrern warnen. Mit Hilfe des Technologieunternehmens Bosch haben wir deshalb eine Falschfahrerwarnung in unsere App eingebaut. Wenn ihr die Funktion aktiviert, werdet ihr gewarnt (auch falls ihr selbst zum Falschfahrer geworden seid), aber auch alle anderen Verkehrsteilnehmer in der Nähe.

Wie aktiviert ihr die Push-Nachrichten?

  • ffn App herunterladen (Android oder iOS)


  • Per Klick auf den Button die Falschfahrerwarnung aktivieren


  • Vor der Fahrt den "Nicht-Stören-Modus" deaktivieren und Ton aktivieren


  • Sollte sich ein Falschfahrer nähern oder ihr selbst zum Falschfahrer werden, bekommt ihr eine Pushnachricht


  • Sagt es weiter: Je mehr Fahrzeuge über die ffn-App vernetzt sind, desto engmaschiger und vollständiger können alle vor Falschfahrern gewarnt werden

Wie funktioniert die Warnmeldung genau?

Bosch hat die Auf- und Abfahrten aller Autobahnen in Deutschland mit einer Art "Hot Spot" versehen und inklusive der dort zulässigen Fahrtrichtungen in einer Datenbank gesammelt. Nähert sich ein Fahrzeug diesem Punkt in falscher Richtung, sendet das System automatisch die aktuellen Bewegungsdaten anonymisiert an Bosch. Und dann geht innerhalb von Sekunden eine Push-Nachricht an alle Nutzer raus, die sich im Umkreis aufhalten.
Wenn ihr euch nicht mehr im Bereich der Auf- und Abfahrten befindet, wird die Verbindung gekappt. Ihr seid also nicht die ganze Autofahrt mit der Bosch-Datenbank verbunden, sondern nur in der Nähe von Auf- und Abfahrten.

Für die Nutzung der "Falschfahrerwarnung" in der ffn-APP gelten diese AGB.