Traumspielpark in Bad Bodenteich eröffnet!

Auch 2017 haben wir euch in Zusammenarbeit mit der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover einen Traumspielpark im Wert von ca. 150.000 Euro geschenkt.

Er besteht aus: einem großen Spielturm mit riesen Röhrenrutsche, Spieldrachen ‚Eliot‘, Seilnest-Baum mit Drachennest, Sechseck-Schaukel, Kletterseilanlage ‚Wichtelwald, Zwergenhäuschen mit Rutsche, Flüsterblumen, Hangel-Dreh-Karussell ‚Rota Glide‘, Spielturm-Kombi mit Rutsche und Schaukel, Riesentrampolin, Kletter-Hangel-Anlage ‚Schulsport‘, Doppelwippe 8-sitzig, Treffpunkt Teens, Tischtennistisch, 4 Picknick-Sitzgruppen und 2 Sitzbänken.

Alle Spielgeräte werden geliefert und betriebsfertig aufgebaut, inkl. Fundament. Die zu bebauende Fläche muss hindernisfrei mit schweren Baufahrzeugen wie z. B. Baggern und Radladern befahrbar sein.

Am 26. August haben ffn-Morgenmän Franky, Harald Gehrung (Geschäftsführer ffn), Jochen Ramakers (Vorstandsmitglied STIFTUNG Sparda-Bank), Edgar Staßar (Bürgermeister Bad Bodenteich) und Hendrik Kunitz (Gemeindedirektor Bad Bodenteich) den Traumspielpark feierlich eröffnet.

Und auch Volker Rosin, der König der Kinderdisco, durfte bei der großen Sause für die Kleinen nicht fehlen.


Bei der Aktion „Traumspielpark 2017“ kämpften die drei ausgelosten Orte Bad Bodenteich nahe Uelzen, der Celler Vorort Nienhagen und Vienenburg bei Goslar um den großen Gewinn, indem sie sich der Jury an einem Nachmittag als kinderfreundlicher, engagierter und karitativ interessierter Ort darstellten.

Die Jury, bestehend aus Vertretern der STIFTUNG Sparda-Bank, der Firma PLAYPARC und radio ffn, beurteilte anschließend nicht nur dieses Engagement, sondern auch das Gelände, die Infrastruktur des Orts und die Kreativität der Bewerber.

Die Jury hat am 12. Mai 2017 Bad Bodenteich zum Gewinner gekürt.
Ihre Begründung: Bad Bodenteich hat in vielen Aspekten überzeugt. Das Gelände ist für den Traumspielpark bestens geeignet, da es nicht nur eine gute Infrastruktur (Parkflächen, Toiletten, Gastro) bietet. Es hat durch seine prominente Lage im Kurpark auch das Potenzial, ein Besuchermagnet für die ganze Region zu werden.
Das Engagement der Gemeinde, in so kurzer Zeit ein buntes Fest im eigenen Ort auf die Beine zu stellen, hat ebenso begeistert wie die Vielfältigkeit des angebotenen Programms mit Aufführungen von Kindergruppen bis hin zu Handwerkskunst, Sportaktionen der Vereine und einer tollen Verpflegung.
Bei diesem Fest wurden zudem 3.000 Euro für den Kinderschutzbund gesammelt. Damit beweist Bad Bodenteich, dass die Gemeinde ein großes Herz für Kinder und den Willen zur Eigeninitiative hat!