Wir schenken Salzhemmendorf einen Traumspielpark!

Auch 2018 schenken wir euch wieder in Zusammenarbeit mit der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover einen Traumspielpark im Wert von ca. 150.000 Euro.

Wie sieht der Traumspielpark aus?
Das bestimmt in diesem Jahr das Kinderkomitee. 20 Kinder aus dem Gewinnerort werden dann am 4. Mai die genauen Spielgeräte aussuchen und über die finale Gestaltung des Parks entscheiden. Denn wie der Traumspielpark für euren Ort aussieht, dass wisst nur Ihr.

Alle Spielgeräte werden geliefert und betriebsfertig aufgebaut, inkl. Fundament. Die zu bebauende Fläche muss hindernisfrei mit schweren Baufahrzeugen wie z. B. Baggern und Radladern befahrbar sein.

Diese Orte waren unter den TOP 10: Bomlitz, Bad Sachsa, Ostrhauderfehn, Bad Lauterberg im Harz, Bockenem, Salzhemmendorf, Grasleben, Hardegsen, Delmenhorst und Emstek.

Salzhemmendorf hat das Rennen gemacht! Wir gratulieren!


Begründung der Jury:
Die Gemeinde Salzhemmendorf hat die Jury, bestehend aus Vertretern von radio ffn, der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover und dem Bauträger PLAYPARC, in allen relevanten Kriterien (Lage, Gelände und Infrastruktur / Engagement vor Ort / Regionales Gesamtkonzept) überzeugt. Der Ort mit etwa 10.000 Einwohnern grenzt direkt an ein Naherholungsgebiet und liegt in einer landschaftlich sehr schönen Gegend in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Ausflugseen Humboldtsee und Bruchsee.

Als Gelände für den zukünftigen Traumspielpark fungiert das ehemalige Freibad des Ortsteils Wallensen. Hier setzen sich der Bürgermeister und der frühere Betreiberverein des geschlossenen Freibads bereits seit längerem und mit viel persönlichem Engagement für den Aufbau einer großen Freizeitanlage ein, dessen zentraler Baustein der Traumspielpark werden soll. Für die gesamte Region soll auf diese Weise ein attraktives, neues Ausflugsziel geschaffen werden.

Clemens Pommerening, Bürgermeister von Salzhemmendorf, freut sich sehr über den Gewinn des Traumspielparks:

Wir danken allen Gemeinden aus Niedersachsen, die sich mit vielen schönen Ideen und Konzepten beworben haben.

Die Kleinen (und Großen) glücklich zu machen, das ist unser Ziel: ffn. Wir sind Niedersachsen!



Sollte die Fläche, die ausgelost wurde, nach genauer Prüfung doch nicht zur Bebauung geeignet sein und die baulichen Anforderungen nicht erfüllen, behalten wir uns die Disqualifikation vor. In diesem Fall wird ein neuer Ort gezogen.