Um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und euren Widerspruchsmöglichkeiten findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Die Kirche "Hilfe interaktiv"!

MONTAG BIS FREITAG | SAMSTAG | SONNTAG | Die Kirche: Hilfe interaktiv | Kirche am Sonntag


In Zusammenarbeit mit Diakonie und Caritas gibt es jeden Mittwoch die Beratungssendung
"Die Kirche - Hilfe interaktiv".

Menschen in Not berichten von 21 bis 22 Uhr im Gespräch auf sehr persönliche Weise, wie sie in scheinbar ausweglose Situationen geraten sind. Zusammen mit Beraterinnen und Beratern der Diakonie und der Caritas werden Auswege aus der Krise gesucht.

Gleichzeitig ist während der Sendung ein Beratungstelefon geschaltet. Unter der Telefonnummer 0511 – 360 4 360 könnt ihr selbst in ähnlichen Problemsituationen Hilfe und Beratung bekommen.


Thema am 22. Mai: Sitterdienst für pflegende Angehörige

In der großen Pause brach Marion Heine plötzlich zusammen. Die Lehrerin aus Ganderkesee hatte einen schweren Schlaganfall, da war sie gerade mal 58. Seitdem ist sie halbseitig gelähmt. Das Sprechen fällt ihr schwer und sie braucht bei fast allem Hilfe. Jürgen Siegmann pflegt seine Lebenspartnerin seit zehn Jahren zu Hause. Er kümmert sich nachts, wenn sie schreiend aufwacht, er macht den Haushalt, geht mit ihr zur Toilette.
Eine kleine Auszeit vom Pflegealltag schenkt ihm Zita Hobbensiefken. Die ehrenamtliche Helferin vom „Sitterdienst für pflegende Angehörige“ der Diakonie kommt jeden Mittwochnachmittag für zwei Stunden. Dann kann Jürgen Siegmann in Ruhe in die Stadt fahren, einkaufen und einen Kaffee trinken. Warum diese Besuche für ihn und seine Partnerin so wertvoll sind, das erzählt er bei „ffn, die Kirche - Hilfe interaktiv“ von 21 bis 22 Uhr.

Moderation: Angela Behrens


Sendungen noch einmal hören: